Website_Bilder Kopf-Neu

 

 

 

 

 

Begriffsdefinitionen
 
Absolvent / Absolventin
Agribusiness
Alleinfuttermittel
Aminosaeuren
Antibiotika
Antiinfektiva
Antioxidatien
Antiparasitikum / Antiparasitika
Aromen
Coach
Coachee
Coaching
Dünger / Düngemittel
Einzelfuttermittel
Emulgatoren
Enzyme
Ferment
Führungskraft
Fungizide
Futteradditiv
Futtermittel
Futtermittelindustrie
Herbizide
Impfstoffe / Vakzine
Kandidat / Kandidaten
Karriere
Karriereberatung
Klient
Kompetenzprofil
Konservierungsmittel
Lebenslauf
Mentor
Milchaustauscher
Mineralfutter
Mischfuttermittel
Personalvermittlung
Personalberater
Pflanzenschutz
Pflanzenschutzmittel
Phytobiotika / Phytobiotica
Prämix / Premix oder Vormischung
Probiotika
Probiotikum
Produktmanager
Referenzen
Siliermittel / Silagemitte
Spurenelemente
Tierarzneimittel
Tierernährer
Tierernährung
Tierzucht
Tierzüchter
Vakzine
Vitamine
Veterinärpharmaka
Zusatzstoffe

 

Aminosäuren:

Aminosäuren sind die Bausteine des Eiweißes, des Proteins. Aminosäuren bestehen immer aus den chemischen Elementen Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff und Stickstoff. Einige Aminosäuren enthalten auch Schwefel und Phosphor
Aminosäuren untergliedern sich wie folgt

  • Einteilung der Aminosäuren nach chemischem Verhalten
    • Neutrale Aminosäuren (total: 16)
      • Alanin
      • Methionin
      • Threonin
      • Tryptophan
      • weitere
    • Saure Aminosäuren (total: 2)
      • Asparaginsäure
      • Glutaminsäure
    • Basische Aminosäuren (total: 3)
      • Arginin
      • Histidin
      • Lysin
  • Einteilung der Aminosäuren danach, ob der Organismus die Aminosäure selbst synthetisieren kann (nicht-essentiell) oder ob die Aminosäure mit der Nahrung zugeführt werden muss (essentiell).
    • Essentielle Aminosäuren für Schweine und Geflügel
      • Arginin (bei Küken)
      • Histidin
      • Isoleucin
      • Leucin
      • Lysin
      • Methionin
      • Phenylalanin
      • Threonin
      • Tryptophan
      • Valin